Hinsehen, wo andere wegschauen!

Zuhören, wo andere sich abwenden!

Aufschreiben, was andere nicht wissen wollen!

 

Journalistenpreis der AWO Mittelrhein

Damit von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffene Menschen Gehör finden, prämiert die AWO Mittelrhein herausragende Veröffentlichungen zu sozialen Themen aus der Region, im Bereich der AWO Mittelrhein.

2018 steht der AWO Mittelrhein Journalistenpreis unter dem Thema:

Verschieden oder doch gleich? Gegensätze in unserer Gesellschaft

Was hält uns als Gesellschaft zusammen, was spaltet uns?
Stimmt es, dass die Gemeinschaft auseinanderdriftet?
Und (wie) wird diese Kluft überwunden?
 

Der Preis ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert, je 1.500 Euro für Beiträge aus den Bereichen Print, Hörfunk und Fernsehen. Zusätzlich wird für Nachwuchsjournalisten ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro ausgelobt.


Jetzt bewerben!

Einsendeschluss ist der 31.07.2018

Der Preis wird gestiftet von der Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Mittelrhein e. V.

Die AWO Mittelrhein ist ein anerkannter Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege im Bereich des Regierungsbezirks Köln. Weitere Informationen unter www.awo-mittelrhein.de

 

 

Kontakt

AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V.

Rhonestraße 2a
50765 Köln

Tel: 0221 / 579 98 - 0

Fax: 0221 / 579 98 - 59